Unser 1. Hörbilderbuch ist fertig!

Die DVD mit 37 Minuten Spielzeit enthält 280 kommentierte Fotografien von Wolfgang Korall und Eric Pawlitzky zum Alltagsleben in China. Sie ist vertont mit Musik von Cornelia Friederike Müller (aka CFM) und von dem chinesischen Duo Xie Quianyi und He Liheng aus Kanton. Daneben gibt es Sounds von den Schauplätzen und Interviews mit den Fotografen über ihre Reiseeindrücke. Die DVD kann bezogen werden zu einem Preis von 15,00 € inklusive Versand. Schicken Sie einfach eine E-mail an ericpawlitzky@web.de mit Lieferadresse und gewünschter Stückzahl. Am 03. Oktober 2008 wird die Ausstellung zur DVD in Jena, im Stadtspeicher am Markt eröffnet.

titelbild-intro-dvd.bmp

China – ich kann es nicht lassen

… und bin gemeinsam mit Wolfgang Korall, einem befreundeten professionell tätigen Fotografen, in die zukünftige Partnerstadt von Jena, Panyu, einem Stadtbezirk von Kanton , gereist. Eine Woche haben wir ausschließlich fotografiert, zu viel gegessen, zu wenig geschlafen und viele neue Freunde gewonnen. Chinesische Kollegen hatten die Tour für uns perfekt vorbereitet und wir waren auch von deren Fotos sehr angetan. Nun arbeiten wir intensiv an der Vorbereitung einer Ausstellung mit Fotografien zum Alltagsleben in China. Die wird ihre Wirkung nicht verfehlen. Die ersten Freunde, die eine kleine Vorauswahl des Materials sehen konnten, waren überrascht und erklärten spontan, ihr Bild über dieses Land wohl korrigieren zu müssen. Wie leben die Chinesen wirklich und wie sieht es aus in diesem Land? Hier ein kleiner Eindruck.

_mg_2778_cr2.jpg

Herr Korall fotografiert Kanton. Wir durften dank der guten Beziehungen unserer chinesischen Kollegen auf das Dach des derzeit höchsten Gebäudes der Stadt.

_mg_0270_cr2.jpg

Nicht alle Chinesen haben schwarze Haare.

img_4961_cr2.jpg

Herr Tang hat uns nicht nur in seine Wohnung gelassen. Wir durften ihm auch aufs Dach steigen. Sehen Sie die Flecken am Himmel? Das muss die Luftverschmutzung sein … oder Ihr Monitor … oder doch mein Filter?

_mg_4041_01.jpg

Als ob es nicht schon genug Chinesen gäbe … hier die neueste Generation der Plastikkrieger.